Warum ist Sternzeichen Schmuck so beliebt?

Von jeher faszinieren und interessieren sich die Menschen über die Sternzeichen, oder besser gesagt die Sternbilder, die am Nachthimmel zu sehen sind. Die Zeit, welche eine sehr wichtige Rolle in Alltag des Menschen einnimmt, richtet sich in ihrer Einteilung nach dem Lauf der Sonne und des Mondes. Der Vollmond gilt zum Beispiel als Ankerpunkt für die Datierung christlicher Feiertage. Viele Aussaat und Erntetermine wurden am Lauf der Gestirne festgelegt. Aus mündlich überlieferten Sagen, Mythen und Legenden, die mit der Entwicklung der Schrift dann auch niedergeschrieben wurden, kennt man 88 Sternbilder an unserem Himmel. In dem Bereich, in dem Sonne, Mond und die Planeten über unseren Himmel laufen, liegen 12 der Sternbilder, die auch als Sternzeichen bezeichnet werden. Und so wurden vor circa 2000 Jahren die Sternzeichen nach dem Lauf der Sonne festgelegt. Diese bewegt sich ungefähr einen Monat lang durch jedes Sternzeichen. Was lag also näher, als nach der Sonne, die Spenderin allen Lebens ist, und jeden Morgen den neuen Tag beginnt, jedem Menschen ein Sternzeichen zuzuordnen.